1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Nasssauger Test 2020

Die besten Nasssauger im ausführlichen Vergleich

Vergleichssieger
Tineco Floor One S3
Bestseller
Bissell CrossWave Cordless
Bosch Professional 0601979103
Bosch AdvancedVac 20
Nilfisk Multi II 22 INOX
Preistipp
Kärcher WD 4
Masko
Modell*
Tineco Floor One S3 Bissell CrossWave Cordless Bosch Professional 0601979103 Bosch AdvancedVac 20 Nilfisk Multi II 22 INOX Kärcher WD 4 Masko
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
766 Bewertungen
1218 Bewertungen
123 Bewertungen
965 Bewertungen
216 Bewertungen
1624 Bewertungen
415 Bewertungen
Filtersystem Abluftfilter Abluftfilter Abluftfilter Abluftfilter Abluftfilter Abluftfilter Abluftfilter
Geeignet für Hartboden Teppichboden Hartboden Teppichboden Hartboden Teppichboden Hartboden Teppichboden Hartboden Teppichboden Hartboden Teppichboden Hartboden
Leistung 86 W 250 W 1.200 W 1.200 W 1.200 W 220 W 2.300 W
Behältervolumen 0.6 Liter 0.8 Liter 25 Liter 20 Liter 22 Liter 20 Liter 30 Liter
Stromversorgung Akkubetrieb Akkubetrieb Netzbetrieb Netzbetrieb Netzbetrieb Netzbetrieb Netzbetrieb
Trockensaugen
Beutellos
Tragegriff
Maße 73.5 x 33 x 29 cm 118 x 35 x 33 cm 60 x 59 x 41 cm 53 x 46 x 39.5 cm 60 x 42 x 37 cm 53 x 38 x 36.5 cm 59 x 36 x 36 cm
Gewicht 4.5 kg 5 kg 13 kg 7.6 kg 9.2 kg 7.1 kg 7.9 kg
Vor- und Nachteile
  • LED-Universal-Display
  • flexibler Akku-Betrieb
  • einfaches Führen und ergonomischer Handgriff
  • spezielle Multiflächen-Bürstenrolle
  • Doppeltank-System
  • Griff mit integrierten Bedienelementen
  • langelebiges Filtersystem
  • kompakte Bauweise
  • Filter leicht wechselbar
  • integrierte Blasfunktion
  • Ablassventils für schnelles Abfliessen
  • schlagfester Behälter
  • leicht waschbare Filter
  • umfangreiches Zubehör
  • Filterabreinigungstaste
  • hochwertig verarbeitet
  • besonders wendig gebaut
  • abnehmbarer Handgriff
  • besonders leistungsstark
  • extra langes Teleskoprohr
  • innovatives Entleerungssystem
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Tineco Floor One S3
  • LED-Universal-Display
  • flexibler Akku-Betrieb
  • einfaches Führen und ergonomischer Handgriff
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Bissell CrossWave Cordless
  • spezielle Multiflächen-Bürstenrolle
  • Doppeltank-System
  • Griff mit integrierten Bedienelementen
Erhältlich bei
Bosch Professional 0601979103
  • langelebiges Filtersystem
  • kompakte Bauweise
  • Filter leicht wechselbar
Erhältlich bei
Bosch AdvancedVac 20
  • integrierte Blasfunktion
  • Ablassventils für schnelles Abfliessen
  • schlagfester Behälter
Erhältlich bei
Nilfisk Multi II 22 INOX
  • leicht waschbare Filter
  • umfangreiches Zubehör
  • Filterabreinigungstaste
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Kärcher WD 4
  • hochwertig verarbeitet
  • besonders wendig gebaut
  • abnehmbarer Handgriff
Erhältlich bei
Masko
  • besonders leistungsstark
  • extra langes Teleskoprohr
  • innovatives Entleerungssystem
Erhältlich bei

Nasssauger Vergleich – darauf kommt es beim Nasssauger an

Mit einem herkömmlichen Staubsauger erledigen Sie die alltäglichen Aufräumarbeiten in Ihrem Zuhause. Der Staubsauger entfernt zuverlässig Staub und Fusseln. Damit sind dem Staubsauger auch die Grenzen gesetzt. Was aber, wenn Sie verschüttete Flüssigkeiten oder feuchten Schmutz vor sich haben? Diesen brauchen Sie nicht ständig umständlich per Hand zu reinigen, da auch das Ergebnis nicht hygienisch einwandfrei ist. Ein Nasssauger erledigt diese Arbeiten für Sie im Handumdrehen und mit besten hygienischen Ergebnissen. Da es hierbei eine große Auswahl an Nasssaugern gibt, ist es für Sie ratsam, die besten Modelle in unserem Nasssauger Vergleich in einer kompakten Übersicht näher zu betrachten.

Funktionsweise von einem Nasssauger

Im Grunde ist ein Nasssauger von seiner Grundstruktur und Optik das Gleiche wie ein Staubsauger. Der entscheidende Unterschied ist allerdings, dass er auch Flüssigkeiten und feuchten Schmutz aufsaugt. Somit ist ein Nasssauger dazu fähig, Arbeiten zu erledigen, für die ein herkömmlicher Staubsauger nicht fähig ist.

Gute Nasssauger sind einfach in der Handhabung, robust und überzeugen aufgrund ihrer stabilen Bauweise. Sei es im Haushalt, in der Garage, zur Autoreinigung oder bei der Gartenarbeit, selbst bei Verschmutzungen, die Sie sonst nur schwer entfernen können, findet ein Nasssauger dank seiner besonders gründlichen Reinigungsleistung stets Verwendung.

Der Nasssauger ist für Allergiker bestens geeignet, da er Allergieauslöser wie

  • Staub
  • Hausstaubmilben
  • Pollen und
  • Tierhaare

nass reinigt und zuverlässig entfernt.

Bei einem Nasssauger handelt es sich um ein wahres Multitalent. Sogar bei Heimwerkern finden einige Modelle dankbare Abnehmer. Die Alleskönner erfreuen mit ihren speziellen Steckdosen Heimwerkerherzen, da verschiedene Geräte dadurch angeschlossen werden können. Das nachträgliche lästige Aufsaugen von Bohrstaub, Spänen und austretenden Flüssigkeiten gehören somit der Vergangenheit an.

Unterschied zwischen Staubsauger und Nasssauger

Was ist denn nun der Unterschied zwischen einem Nasssauger und einem herkömmlichen Staubsauger? In der nachfolgenden Tabelle können Sie die Einsatzgebiete der beiden Sauger überblicken.

Nasssauger Staubsauger
Staub
x
x
Krümel
x
x
Haare
x
x
Flüssigkeit
x
Fleckenentfernung
x
Teppichreinigung
x
Bodentrocknung
x

Sie sind gut bedient mit einem herkömmlichen Staubsauger, wenn Sie lediglich Staub, Krümel, Haare etc., somit trockenen Schmutz entfernen möchten. Ein Nasssauger ist dann definitiv notwendig, wenn Sie ein Glas Wein verschütten oder bei einer Überschwemmung im Keller.

Während des Saugvorgangs nimmt der gewöhnliche Staubsauger Luft auf. Dieser wird gefiltert und dann anschließend zum Motor geleitet, damit dieser gekühlt wird. Dieser Umstand würde unweigerlich dazu führen, dass beim Aufsaugen von Flüssigkeiten der herkömmliche Staubsauger beschädigt werden würde. Der Motor von einem Nasssauger hingegen besitzt eine getrennte Luftzufuhr für den Saugvorgang und die Motorkühlung. Den Motor des Nasssaugers gefährdet die aufgesaugte feuchte Luft dadurch nicht.

Der Auffangbehälter von dem Nasssauger ist zudem speziell für Flüssigkeiten geeignet. Das Fassungsvermögen beträgt je nach Modell bis zu 50 Liter. Zum Auffangen von dem Schmutz besitzt ein gewöhnlicher Staubsauger hingegen einen Staubbeutel. Es verbreitet sich ein unangenehmer Geruch, wenn dieser feucht wird. Für das Aufsaugen von Flüssigkeiten und feuchten Verschmutzungen sind auch beutellose Staubsauger nicht geeignet. Die Behälter von beutellosen Staubsaugern sind nicht unbedingt dicht, weshalb die aufgesaugte Feuchtigkeit erneut austreten und den Staubsauger beschädigen kann.

Tipp: Möchten Sie es umgehen, die vielen unterschiedlichen Angebote für Nasssauger selbst zu vergleichen? In diesem Fall eignen sich für Sie die Ergebnisse von unserem Nasssauger Vergleich, in dem wir Ihnen die aktuell besten Geräte vorstellen.

2. Externe Nasssauger Tests & Testberichte

Falls Sie sich für einen ausführlichen Nasssauger Test interessieren, haben wir hier eine Auswahl bekannter Testmagazine aufgelistet, die sich eventuell schonmal mit Testberichten auseinander gesetzt haben.