Handstaubsauger Test 2017

Die besten Handstaubsauger im ausführlichen Vergleich

ModellVergleichssieger1)
Dyson V6
Dyson V6
Bestseller1)
Philips ECO FC6148/01
Philips ECO FC6148/01
1)
Philips FC6149/01
Philips FC6149/01
1)
AEG ECO Li 35 Rapido
AEG ECO Li 35 Rapido
1)
Dirt Devil M137 Gator
Dirt Devil M137 Gator
Preistipp1)
Philips FC6144/01
Philips FC6144/01
Kundenwertung bei Amazon75 Bewertungen1.258 Bewertungen233 Bewertungen107 Bewertungen1.135 Bewertungen996 Bewertungen
Leistung100 W100 W120 W18 V18 V87 W
Saugdauer20 min9 min11 min35 min10 min9 min
Lautstärke87 dB81 dB81 dBk.A.k.A.78 dB
Akku-Ladezeit3.5 h8 h16 h4 h16 h16-18 h
Volumen0.35 l0.5 l0.5 l0.5 l0.2 l0.5 l
Gewicht1.57 kg0.8 kgk.A.1.2 kg2.3 kg1.6 kg
Für Allergiker
Besonderheitsehr kurze Ladezeithohe SaugleistungInkl. AutosteckerOberflächen-
schonende Softräder
Bürste für Tierhaarerecht leise
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • comtech
  • check24.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • Conrad.de
  • Media Markt Online Shop
  • OTTO
  • OTTO
  • check24.de
  • digitalo.de
  • OTTO
Vergleichssieger1)Dyson V6
Dyson V6
  • sehr kurze Ladezeit
Bestseller1)Philips ECO FC6148/01
Philips ECO FC6148/01
  • hohe Saugleistung
AEG ECO Li 35 Rapido
AEG ECO Li 35 Rapido
  • Oberflächen-
    schonende Softräder
Dirt Devil M137 Gator
Dirt Devil M137 Gator
  • Bürste für Tierhaare
Preistipp1)Philips FC6144/01
Philips FC6144/01
  • recht leise

Handstaubsauger Vergleich – darauf kommt es beim Handstaubsauger an

Sie sind klein, können überall verstaut werden und lassen sich nicht nur zu Hause, sondern beispielsweise auch im Auto einsetzen. Jeder gute Haushalt weiß die Vorteile eines Handstaubsaugers mittlerweile zu schätzen. Allerdings kann beim Kauf eines von Hand zu bedienenden Saugers auch einiges verkehrt gemacht werden. Was bei der richtigen Auswahl zu beachten ist, zeigen wir im folgenden Bericht zu Handstaubsaugern.

Wichtigstes Kriterium: der Akku

Bei Handstaubsaugern dominiert zweifelsohne der Betrieb über einen Akku. Zwar gibt es mitunter auch Kabelmodelle, allerdings kommen fast sämtliche Vorteile, die ein Handstaubsauger ansonsten bietet, hierbei nicht mehr zu tragen, weswegen diese Modelle schlichtweg ignoriert werden können.

Bei der Wahl eines neuen Handstaubsaugers muss man vordergründig auf den Akku achten. Er bestimmt nämlich nicht nur, wie leistungsstark der Sauger ist und somit auch zu welchem Zweck er eingesetzt werden kann, sondern auch die Laufzeit und Funktion des kleinen Haushaltsutensils.

  • Nickel-Cadmium-Akkus: Sie sind lediglich noch bei minderwertigen Handstaubsaugern vorzufinden und werden eigentlich kaum noch verwendet. Hiervon sollte man die Finger lassen, da diese Akku-Art unter dem berühmt berüchtigten Memory Effekt leidet. Diese Modelle dürfen nur vollkommen entleert geladen werden, da sich ansonsten der Ladezustand verschlechtert.
  • Nickel-Metalhydrid-Akkus: Sie sind deutlich besser als Ni-Cd-Akkus, vor allem was die Entladung anbelangt, die hier deutlich weniger stark ausfällt. Allerdings sind die Ladezeiten teils etwas lange, was die Nutzungsflexibilität wiederum abschwächt.
  • Lithium-Ionen-Akkus: Modernste Handstaubsauger sind mit einem hochwertigen Li-Io-Akku ausgerüstet. Memory Effekte gibt es hier kaum, die Ladezeiten sind gering und die Leistungsstärke am größten. Dafür sind Modelle mit dieser Akku-Art in der Regel etwas teurer. Die Mehrkosten rechnen sich aufgrund der Nachhaltigkeit aber allemal.

Unbedingt auf die Leistung achten

Ebenfalls wichtig zu bedenken, ist die Leistung, die ebenfalls vom Akku abhängig ist. Lithium-Ionen-Akkus können bei Handstaubsaugern bis zu 24 Volt zur Verfügung stellen, was allerdings nur bei den besten Modellen der Fall ist. Es muss aber nicht immer so viel Leistung sein. Wie viel Saugstärke benötigt wird, dies hängt vom Verwendungszweck ab.

Wer lediglich Krümel vom Fußboden unter dem Esstisch aufsaugen möchte, der muss sich um die Akkuleistung prinzipiell gar nicht kümmern. Auch die unterklassigen Modelle werden dies problemlos bewerkstelligen. Soll der Handstaubsauger allerdings auch zum Reinigen von Polstermöbeln oder dem Innenraum des Autos eingesetzt werden, dann sollten es schon zwischen sieben und elf Volt sein.

Handstaubsauger ohne Beutel sind Standard

Im Gegensatz zum klassischen Bodenstaubsauer gibt es beim Handstaubsauger im Grunde nur Modelle ohne Beutel. Allerdings sind auch hierbei Qualitätsunterschiede festzustellen. Wer sich nach einem Handstaubsauger umschaut, der sollte darauf achten, dass sein favorisiertes Modell über die Zyklon-Technologie verfügt. Dies ist besonders für Allergiker empfehlenswert, denn durch diese Technik werden auch kleinere Partikel aus der Luft gefiltert, die ansonsten über die Abluft wieder in die Umgebung gelangen.

Extras und Sondermodelle

Um Handstaubsauger an den Mann zu bringen, werden die kleinen und praktischen Haushaltsgeräte von Herstellern häufig mit zahlreichen Extras ausgeliefert. Hierzu gehören zum Beispiel Drüsen oder Saugpinsel für das Auto. Mitunter gibt es sogar Zwei-in-Eins-Systeme, bei denen ein herkömmlicher Bodenstaubsauger zu einem Handstaubsauger umfunktioniert werden kann.

2. Externe Handstaubsauger Tests & Testberichte

Falls Sie sich für einen ausführlichen Handstaubsauger Test interessieren, haben wir hier eine Auswahl bekannter Testmagazine aufgelistet, die sich eventuell schonmal mit Testberichten auseinander gesetzt haben.

3. Worauf Sie beim Handstaubsauger Kauf achten müssen

Vor dem Handstaubsauger kaufen empfehlen wir Ihnen, sich folgende Merkmale näher anzuschauen:

Leistung:z.B. 100 W
Saugdauer:z.B. 20 min
Lautstärke:z.B. 87 dB
Akku-Ladezeit:z.B. 3.5 h
Volumen:z.B. 0.35 l
Gewicht:z.B. 1.57 kg
Für Allergiker:z.B.
Besonderheit:z.B. sehr kurze Ladezeit

4. Passender YouTube Tipp zum Thema Handstaubsauger

Kommentar hinterlassen